Die Blume des Lebens
Ein universelles Entstörungs- und Energetisierungsdiagramm

Man kann, wenn man etwas fühlig ist, die Wirkung der Zeichnung direkt mit der Handfläche spüren. Bitte steckt die Zeichnung keinesfalls in irgendeine Plastikfolie, die Wirkung ändert sich drastisch ins Unbrauchbare.

Anwendungen:
Man verwendet sie z.B. zur energetischen Revitalisierung von Nahrungsmitteln aller Art:

- Neutralisierung der Strichcodes auf den Umverpackungen (Aufladung derselben entsteht durch Laserkassen)

- Nach Lagerung der Lebensmittel im Kühlschrank oder Gefriertruhe (linksdrehende Ionen durch elektrischen Strom)

- nach dem Kochen auf Elektroherden und Elektroöfen. Die Nahrung einfach für 5 Minuten auf die Blume stellen, oder unter den Teller bzw. Glas und Tasse.

Eine Geschmacksveränderung der Lebensmittel ist oft deutlich feststellbar. Je mehr Flüssigkeitsgehalt, desto deutlicher wird dies spürbar.

Auf eine kränkelnde Pflanze gerichtet bewirkt sie Kräftigung und Stabilisierung derselben.

Bei Menschen hat sie auch bei Kopfschmerzen und anderen Wehwehchen schon gut geholfen.

Auch Störungen durch Wasseradern können gelindert werden, wenn die Blume auf der Ader plaziert wird.

Ich trage sie im Kleinformat im Geldbeutel, weil sie die Störfelder der Euroscheine neutralisiert, denn die schillernden Metallflächen der neuen Scheine stören unser feinstoffliches Energiefeld.

2 kleine Blumen von 7 cm direkt vor dem PC-Bildschirm auf dem Tisch liegend bewirken, daß die Belastung für den Benutzer durch den Monitor spürbar geringer wird.

Ursprung:
Die Blume des Lebens ist schon in sehr alten Tempelanlagen zu finden. Das gleichlautende Buch von Drunvalo Melchizedek beschreibt die Entstehung dieser Zeichnung von einem einzelnen Kreis ausgehend im Detail. Es ist die Schöpfung, geometrisch dargestellt.

Energetisches Arrangement mit Bergkristallen
Drucken Sie die Blume des Lebens in DIN A4 Größe aus und stellen dann sechs ähnliche Bergkristalle auf die äußeren Kreismittelpunkte. In die Mitte dann noch eine Kristallkugel oder eine Kristallpyramide - fertig. Die Kräfte der Blume und der Kristalle ergänzen sich hervorragend. Verwendet man zusätzlich noch senkrecht stehende Metallspiralen, so entstehen zusätzlich kleine Energiewirbel. Zum Schutz der Blume leistet eine runde Glasscheibe hervorragende Dienste
Falls Ihre Kristalle eine fünfeckige Fläche an der Spitze haben, so drehen sie die Kristalle so, daß die Fünfecke zum Raum hin zeigen - an diesen Fünfecken wird mehr Energie abgestrahlt als an den dreieckigen Flächen der Spitze. Sie können sich auch davorsetzen und alle Fünfecke auf Ihr Strinchakra richten. Viel Spaß damit.

Anhänger aus Silber
Inzwischen gibt es die Blume des Lebens als Anhänger, um sie am Körper zu tragen, was sehr angenehm ist. Die beste Wirkung stellte ich bei Silberanhängern (ca. 3cm Durchmesser) fest, wobei die Zwischenräume zwischen den Linien ausgestanzt sind.
Bitte verwenden Sie auch hier keine Kunststoffmaterialien - auch die gibt es.
Nach eigenen erfolgreichen Tests sind die Anhänger bei kleinen Blessuren und zb. Kopfschmerzen ein Wundermittel, das oft sofort hilft.

Zum Herunterladen und Ausdrucken der Blume finden Sie hier drei verschiedene Varianten: (zum Download bitte den Dateinamen mit rechter Maustaste anklicken
und “Ziel speichern unter” wählen.)

Beschreibung:

Dateiname/Link

Dateigrösse

Bild: 7,5 cm Durchmesser

blume_k.jpg

234 KB

Bild: 18,5 cm Durchmesser

blume_g.jpg

742 KB

Vektorgraphik-Datei

blume.cdr

  27 KB

Kontakt und Anfragen unter: info@chi-berater.de